Branchen-Dienstleistung: Arzneimittel und Lebensmittel

Branche: Werbung und PR

Arzneimittel und Lebensmittel

Arzneimittel sind Stoffe und Zubereitungen aus Stoffen, welche dazu bestimmt sind, durch Anwendung am oder im menschlichen oder tierischen Körper Krankheiten zu heilen, zu lindern, zu verhüten oder zu erkennen. Ebenfalls sollen durch diese körperliche oder seelische Zustände erkannt und beeinflusst werden sowie körpereigene Wirkstoffe oder Flüssigkeiten ersetzt werden. Durch Arzneimittel können Krankheitserreger, Parasiten oder körperfremde Stoffe abgewehrt, beseitigt oder unschädlich gemacht werden. Arzneimittelwerbung ist speziell gesetzlich geregelt. Dabei werden zwei Kategorien unterschieden: Die Fachwerbung für verschreibungspflichtige Medikamente darf nur gegenüber einem Fachpublikum, wie Angehörigen der Heilberufe, die diese auch verschreiben dürfen, und solchen Personen, die legal damit handeln, beworben werden. Demgegenüber erfolgt die Werbung bei der Publikumswerbung gegenüber dem Publikum, also der Öffentlichkeit. Diese darf generell nicht für Arzneimittel zur Beseitigung von Schlaflosigkeit, von psychischen Störungen oder zur Beeinflussung der Stimmungslage werben.

Lebensmittel werden von Menschen zum Zwecke der Ernährung oder des Genusses durch den Mund aufgenommen. Dazu gehören Nahrungsmittel, Genussmittel, Lebensmittelzusatzstoffe und Nahrungsergänzungsmittel. Auch die Werbung für Lebensmittel ist in Spezialgesetzen geregelt. Es ist zum Beispiel generell verboten, Lebensmittel unter irreführender Bezeichnung, Angabe oder Aufmachung in den Verkehr zu bringen oder für Lebensmittel mit irreführenden Darstellungen oder sonstigen Aussagen zu werben.

weitere Branchen-Dienstleistungen