Dienstleistung: Arbeitsbewilligungen

Fachbereich: Arbeitsrecht

Zulassung ausländischer Arbeitskräfte

Eine Arbeitsbewilligung ist die von den Behörden erteilte Zulassung zur Erwerbstätigkeit für ausländische Staatsangehörige. Ob eine Arbeitsbewilligung ausgestellt wird, hängt meist von verschiedenen Faktoren ab. Entscheidend können bspw. das Herkunftsland, die festgesetzten Quoten und die Fähigkeiten und Ausbildung des Erwerbsuchenden sein.

Ausländische Arbeitskräfte, die in der Schweiz erwerbstätig sind, benötigen eine Arbeitsbewilligung. Der Arbeitgeber hat sich zu vergewissern, dass der Arbeitnehmer bei Stellenantritt eine solche besitzt. Die Ausübung einer nicht bewilligten Erwerbstätigkeit sowie die Beschäftigung eines Ausländers ohne Arbeitsbewilligung sind strafbar.

Keine Arbeitsbewilligung benötigen Bürger aus EU-Ländern, die in einem anderen EU-Land Arbeit suchen sowie – aufgrund des Personenfreizügigkeitsabkommens - Erwerbsuchende aus EU- und EFTA-Staaten, die in der Schweiz Arbeit suchen (oder umgekehrt). Voraussetzung ist jedoch, dass der Erwerbsuchende eine schriftliche Einstellungserklärung oder eine Arbeitsbescheinigung des Arbeitgebers vorweisen kann.

weitere Dienstleistungen