Dienstleistung: Ausschaffungen

Fachbereich: Asylrecht

Beratung in Ayslverfahren vor Verwaltungsbehörden und Gerichten

Die Ausschaffung (DE/AT: Abschiebung) ist die Zwangsmassnahme die von einem Staat ergriffen wird, wenn eine Person eine Ausreisepflicht hat, dieser Pflicht jedoch nicht freiwillig nachkommt. Personen, welche bereits in einem Vertragsstaat der Dubliner-Übereinkommen ein Asylgesuch gestellt haben, werden in diesen sicheren Drittstaat ausgeschafft bzw. abgeschoben. Dieser Staat ist dann aufgrund der Dublin-III-Verordnung verpflichtet, ein Asylverfahren durchzuführen.

weitere Dienstleistungen

  • Asylrecht
    Beratung in Ayslverfahren vor Verwaltungsbehörden und Gerichten