Dienstleistung: Aussergerichtliche Streitbeilegung Prozessrecht

Fachbereich: Prozessrecht

Verhandlungen zur Vermeidung von Gerichtsstreitigkeiten

Insbesondere im Zivilrecht ist es häufig im Interesse der Parteien, ihre Ansprüche ausserhalb eines gerichtlichen Verfahrens zu regeln. Dazu ist es möglich, einen aussergerichtlichen Vergleich zu schliessen, also einen Vertrag, in dem sich die Parteien über ihre Streitigkeit einigen. Möglich ist auch eine Schlichtung, bei der eine neutrale (nicht gerichtliche) Instanz den Rechtsstreit beurteilt und einen Urteilsvorschlag macht, den die Parteien annehmen können. Ähnlich gestaltet ist das Verfahren vor einem Schiedsgericht, hier ist der Entscheid aber bindend (dazu verpflichten sich die Parteien vorab in einer Schiedsabrede). Schliesslich gibt es noch die Möglichkeit der Mediation, wo eine dritte Person die Parteien bei ihrer Lösungsfindung unterstützt ohne jedoch über den Konflikt zu entscheiden.

weitere Dienstleistungen