Dienstleistung: Arbeitslosenversicherung

Fachbereich: Sozialversicherungsrecht

Erbringt Leistungen bei Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, wetterbedingten Arbeitsausfällen sowie bei Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers und bezahlt Wiedereingliederungsmassnahmen

Die Arbeitslosenversicherung (ALV) ist ein Teil des sozialen Sicherungssystems und für Arbeitende gesetzlich vorgeschrieben. Sie erbringt Leistungen bei Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, witterungsbedingten Arbeitsausfällen sowie bei Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers. Sie finanziert auch verschiedene Wiedereingliederungsmassnahmen ins Erwerbsleben. Selbständig Erwerbende können sich grundsätzlich nicht gegen das Risiko der Arbeitslosigkeit gesetzlich versichern lassen. Die Versicherung wird durch monatliche Beiträge des Arbeitnehmers und Arbeitgebers finanziert. Wobei die Höhe der Beiträge anhand des Lohnes errechnet wird. Anspruch auf Arbeitslosengeld hat jeder, der versichert und arbeitslos ist.

weitere Dienstleistungen