Allgemeine Geschäftsbedingungen SKUANI AG

  1. Geltungsbereich

    1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen den Benutzern der Plattform www.skuani.com („Plattform“) und der Skuani AG („SKUANI“). Integrierender Bestandteil der AGB sind die Datenschutzbestimmungen, auf welche in diesen AGB Bezug genommen werden. Durch die Nutzung der Plattform erklären Sie sich mit diesen Bedingungen einverstanden.
    2. In den AGB wird der Einfachheit halber nur die männliche Form verwendet die weibliche Form ist selbstverständlich immer miteingeschlossen.
  2. Begriffe

    1. Kunde: Privatpersonen, KMU’s oder Rechtsabteilungen von Unternehmen
    2. Experte: Anbieter von Rechtsberatungsdienstleistungen
    3. Benutzer ist die Gesamtmenge der Kunden und Experten
    4. SKUANI bezeichnet die Anbieter von Beratungsdienstleistungen generell als Experten, unabhängig davon, ob der Begriff für die jeweiligen Berufsbezeichnungen geeignet ist und aufgrund spezifischer Weiterbildungen oder Diplome vergeben wird und ohne die Expertise des Anbieters von Beratungsdienstleistungen zu werten. Zudem kann dadurch nicht darauf geschlossen werden, dass Anbieter von Rechtsberatungsdienstleistungen, welche nicht auf der Plattform registriert sind, nicht auch Experten sind.
  3. Serviceangebot von SKUANI

    1. Primäres Serviceangebot

      SKUANI betreibt eine „E-Procurement for Legal Services“ Plattform, auf der Kunden Rechtsberatungsbedürfnisse ausschreiben und Kanzleien/Experten darauf Offerten einreichen können. Die Plattform führt den Kunden strukturiert durch den typischen Mandatierungsprozess. Kunden und Experten können sich kostenlos registrieren.

      Auf der Nachfrageseite werden durch einen strukturiert geführten Prozess anonymisiert Rechtsbedürfnisse durch Kunden erfasst („Ausschreibung einreichen“). Allen Experten, die die Anforderungen der Ausschreibung erfüllen, wird die Ausschreibung anonymisiert bekannt gegeben. Die Experten können an der Ausschreibung ihr Interesse bekunden („Interessensbekundung“). Dem Kunden werden die Interessenbekundungen gezeigt, worauf er seine Identität für einzelne oder alle interessierten Anbieter offenlegt („Identität offenlegen“). Nach der Offenlegung müssen die Experten bestätigen, dass sie keinen Interessenskonflikt haben („Interessenskonflikt prüfen“). Danach können die Rechtsexperten durch einen strukturiert geführten Prozess Offerten einreichen („Offerte einreichen“). Der Kunde erhält so unkompliziert und schnell mehrere Offerten auf seine Ausschreibung. Kunden und Experten tauschen Informationen in einem interaktiven Chat aus. Hat sich der Kunden für eine Offerte entschieden, kann er diese annehmen („Offerte annahmen“). Kunden und Experten tauschen die Vertragsdokumente aus („Vertragsdokumente austauschen“). Durch Annahme des Mandatsvertrags erfolgt die Mandatierung („Mandatierung“). Die Vertragsdokumente werden in einem geschützten Datenraum hinterlegt, können bis zur Mandatierung angepasst und ausgetauscht und jederzeit heruntergeladen werden. Für die erfolgte Mandatierung wird dem Experten 5% des Gegenwerts der Mandatierung als Lizenzgebühr für die Nutzung der Plattform in Rechnung gestellt. Für den Kunden ist die Mandatierung kostenlos. SKUANI erbringt weder mit eigenen Mitarbeitern noch mit anderen unabhängigen Arbeitskräften Rechtsberatung. Unser Service beschränkt sich auf das Anbieten eines klar strukturierten Mandatierungsprozesses zwischen Kunden und Experten.

    2. Sekundäres Serviceangebot

      1. Expertenprofile

        Experten können sich auf SKUANI ein sehr aussagekräftiges Profil anlegen. Das Profil besteht aus einem Portraitfoto des Experten, einem Link zu LinkedIn und Xing, dem Arbeitgeber, Titel und Berufsbezeichnung, Adresse und Telefonnummer sowie Email. Er kann auch zeigen, für welche Kunden er typischerweise arbeitet (Segmentierung) und seine Fakturierungsmodelle hinterlegen (stundenbasiert, Fixfee etc.). Der Experte sieht, wie oft sein Profil besucht wurde. Er kann Über-mich-Informationen erfassen, Sprachen, Tätigkeits-Regionen und Auszeichnungen, sowie Fachbereiche und Dienstleistungen, Branchen und Cross-Border-Erfahrung erfassen. Seine Fachbereiche und Dienstleistungen werden direkt mit dem Glossar verknüpft. Der Kunde sieht auf dem Expertenprofil auch die Publikationen, Beiträge und das Netzwerk des Experten.

      2. Teamprofile

        Experten können sich auf SKUANI zu Beraterteams zusammenschliessen und als solche, gemeinsame Beratungsdienstleistungen anbieten.

      3. Publikationen

        Experten können in ihrem Benutzerprofil unkompliziert Beiträge erfassen oder bestehende Publikationen hochladen und mit Fachbereichen, Dienstleistungen oder Branchendienstleistungen sowie Cross-Border-Gebieten verlinken. Diese Publikationen gelangen so nicht nur ins Rechtsberatungsglossar, sondern können auch direkt über die gängigen Social-Media-Gefässe geteilt werden. Zur Verfügung stehen LinkedIn, Xing, Twitter und Facebook. Die aktuellsten Publikationen werden auf einer Landing-Page chronologisch dargestellt. Der Kunde kann die Publikationen auch nach Rechtsbereichen sortieren und sie durchsuchen.

      4. Rating-Funktion

        Eine Rating-Funktion erlaubt es dem Kunden, seine mandatierten Experten online zu bewerten. Es besteht die Möglichkeit, anonym oder transparent zu bewerten. Neben einem Freitextfeld können Qualität der Beratungsleistung, Vertrauensverhältnis zum Experten, Berücksichtigung meiner Bedürfnisse und das Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet werden.

      5. Rechtsberatungsglossar

        Im Rechtsberatungsglossar werden alle Unternehmensbereiche, Lebensbereiche, Fachbereiche, Dienstleistungen, Branchen und Branchen-Dienstleistungen beschrieben. Gleichzeitig sind Expertenprofile, Beiträge und Publikationen mit dem Glossar verlinkt. Durch das Glossar erhält der Kunde einen Überblick über die verschiedenen Rechtsberatungsleistungen. Zudem interagiert es auch optimal mit der Suchmaschine von Google und sorgt so für eine bessere Auffindbarkeit des Experten und Marktplatzes. Für das Glossar besteht auch eine intelligente Volltextsuche, die den Kunden schnell an die richtige Stelle verweist, damit er sich über Experten und ihre Leistungen informieren kann.

      6. Legal News

        Auf dem Marktplatz werden Neuigkeiten in der Rechtsberatung auf täglicher Basis dank intelligenter Software dargestellt. Unter News kann – dem Twitter-Service nachgebildet – in verschiedenen Beratungsbereichen, Wirtschaftsräumen, Sprachen und Quellen nach Neuigkeiten im Rechtsbereich gesucht werden.

  4. Lizenz und Eigentum des Inhalts

    1. Sämtliche Rechte an den Informationen, Elementen und Inhalten von SKUANI einschliesslich der darin enthaltenen Marken-, Urheber- und sonstigen Schutzrechte sind Eigentum von SKUANI, oder es bestehen von Dritten zugunsten der SKUANI eingeräumte Nutzungsrechte.
    2. Sämtliche Rechte an der Software und anderen Werken, Leistungen, Verfahren, Ausstattungen, Designs, Technologien, Marken, Firmen, Erfindungen und an allen Materialien, die in irgendeinem Zusammenhang mit der Plattform stehen und insbesondere an den von SKUANI zur Verfügung gestellten eigenen Inhalten und Informationen verbleiben bei SKUANI.
    3. Ohne vorgängige, ausdrückliche schriftliche Zustimmung durch SKUANI sind die Reproduktion, Übermittlung, Änderung und/oder Verknüpfung von Informationen, Elementen und Inhalten von SKUANI für öffentliche und/oder gewerbliche Zwecke in jeglicher Form ausdrücklich untersagt. Benutzer räumen SKUANI mit dem Bereitstellen von Daten und/oder Informationen auf der Webseite das Recht ein, diese auf alle Arten zu bearbeiten und zu nutzen. Darüberhinausgehende Rechte erwirbt SKUANI nicht.
    4. Sämtlich Rechte an der Software und anderen Werken, Leistungen, Verfahren, Ausstattungen, Designs, Technologien, Marken, Firmen, Erfindungen und an allen Materialien, die in irgendeinem Zusammenhang mit der Webseite stehen und insbesondere an den von SKUANI zur Verfügung gestellten eigenen Inhalten und Informationen verbleiben bei SKUANI.
  5. Zugang zum Leistungsangebot und Vertragsschluss

    1. Der technische Zugang zur Plattform erfolgt mittels vom Benutzer selbst gewählter Provider und steht nicht in der Verantwortung von SKUANI. Teile des Leistungsangebotes sind erst nach vorgängiger oder nachträglicher Registrierung des Benutzers zugänglich.
    2. Die Anmeldung des Benutzers erfolgt durch ein Benutzerkennzeichen und ein Passwort, mit welchen er sich jeweils beim Login identifiziert.
    3. Die Möglichkeit zur Nutzung der auf der Plattform angebotenen Services stellt kein Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar. Durch die Anmeldung gibt der Benutzer ein Angebot zum Abschluss des Vertrages über die Nutzung der entsprechenden Services. SKUANI nimmt dieses Angebot des Benutzers durch Bereitstellung der entsprechenden Services an. Erst durch diese Annahme kommt der Vertrag zwischen dem Benutzer und SKUANI zustande.
    4. Beim E-Procurement for Legal Services kann zudem ein Vertrag zwischen Kunden und Experten zustande kommen.
  6. Experten

    1. Die Plattform bietet dem Experten diverse Möglichkeiten, sich mit dem eigenen Profil und mit seinen Aktivitäten auf SKUANI und gegebenenfalls ausserhalb zu präsentieren und mit anderen Benutzern und gegebenenfalls Dritten in Echtzeit zu interagieren. Der Experte kann auf Ausschreibungen der Kunden reagieren und so ein Mandatsverhältnis mit dem Kunden eingehen.  
    2. Jeder Experte darf nur ein persönliches Profil anlegen. Der Experte darf Dritten nicht gestatten, das eigene Profil zu nutzen.
    3. Experten, die ein Teamprofil eröffnen, können für die Bezeichnung des Teams einen Fantasienamen verwenden.
  7. Registrierte Benutzer

    1. Der Benutzer ist für sein Verhalten, den Inhalt seiner Profile und Ausschreibungen oder Angebote und für alle weiteren von ihm mitgeteilten Daten verantwortlich. Er garantiert insbesondere die Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Daten.
    2. Der Benutzer meldet SKUANI sofort, wenn er einen Verdacht auf eine unbefugte Nutzung seines Kontos oder den Zugriff auf sein Passwort hat.
    3. SKUANI kann technisch nicht mit Sicherheit feststellen, ob ein Benutzer tatsächlich diejenige Person darstellt, die der Benutzer vorgibt, zu sein. SKUANI leistet daher keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Benutzers.
  8. Bestimmungen für die Nutzung der Plattform

    Der Benutzer ist verpflichtet:

    1. ausschliesslich wahre und nicht irreführende Angaben zur seiner Person zu machen. Insbesondere dürfen sich Benutzer nicht als andere Personen ausgeben oder Namen verwenden, zu dessen Verwendung sie nicht berechtigt sind. SKUANI ist berechtigt, solche Benutzerkonti ohne Vorankündigung zu löschen. Änderungen der Anmeldedaten sind SKUANI umgehend und online über das Benutzerkonto mitzuteilen;
    2. als Profilbild im Benutzerprofil im Rahmen der Plattform nur ein solches Foto zu verwenden, auf dem der Benutzer klar und deutlich erkennbar ist. Der Benutzer stellt sicher, dass die öffentliche Wiedergabe des von ihm übermittelten Profil-Fotos auf SKUANI nach geltendem Recht erlaubt ist.
    3. bei der Nutzung von SKUANI und der Inhalte der Plattform geltendes Recht sowie alle Rechte Dritter zu beachten. Es ist dem Benutzer insbesondere Folgendes untersagt:
      • Verwendung beleidigender oder verleumderischer Inhalte;
      • Verwendung und Verbreitung pornografischer, gewaltverherrlichender, missbräuchlicher, sittenwidriger oder Jugendschutzgesetze verletzende Inhalte oder Bewerbung, Angebot und/oder Vertrieb von pornografischen, gewaltverherrlichenden, missbräuchlichen, sittenwidrigen oder Jugendschutzgesetze verletzende Waren oder Dienstleistungen;
      • unzumutbare Belästigungen anderer Benutzer, insbesondere durch Spam, Kettenbriefe (nicht abschliessende Aufzählung);
      • Verwendung und Verbreitung von gesetzlich (z. B. durch das Urheber-, Marken-, Patent-, Geschmacksmuster- oder Gebrauchsmusterrecht) geschützten Inhalten, ohne dazu berechtigt zu sein;
      • Vornahme oder Förderung wettbewerbswidriger Handlungen, einschliesslich progressiver Kundenwerbung (wie Ketten-, Schneeball- oder Pyramidensysteme);
      • Verwendung von Mechanismen, Software oder Scripts in Verbindung mit der Nutzung der Plattform. Die direkte oder indirekte Bewerbung oder Verbreitung solcher Mechanismen, Software oder Scripts ist ebenfalls untersagt;
      • Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren, soweit dies nicht für die ordnungsgemässe Nutzung von SKUANI erforderlich ist;
      • Verbreitung und öffentliche Wiedergabe von Inhalten der Plattform oder von anderen Benutzern, ausser diese Verbreitung und öffentliche Wiedergabe ist im Rahmen des jeweiligen Services von SKUANI vorgesehen oder der andere Benutzer hat der Verbreitung und öffentlichen Wiedergabe zugestimmt; und/oder
      • jede Handlung, die geeignet ist, die Funktionalität der SKUANI Infrastruktur zu beeinträchtigen, insbesondere diese übermässig zu belasten.
    4. SKUANI ist nicht verpflichtet, vom Benutzer bereitgestellte Daten und/oder Informationen von anderen Benutzern zur Verfügung zu stellen, wenn diese Daten und/oder Informationen nicht im Einklang mit Ziff. 8.3 stehen.
    5. SKUANI löscht bei der Kündigung des Benutzerkontos grundsätzlich alle mit dem Benutzerprofil zusammenhängende Daten und Informationen. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, alle Daten des Benutzers auf unseren sicheren Servern für die vom anwendbaren Recht vorgeschriebene Zeit zu speichern, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.
  9. Änderung, Wartung und Einstellung der Services

    1. SKUANI behält sich vor, die Services technischen Neuerungen anzupassen oder aufgrund anderer Gegebenheiten zu ändern. Solche Änderungen können durch SKUANI jederzeit in Kraft gesetzt werden.
    2. Die Services sind grundsätzlich 24 Stunden täglich verfügbar. Allerdings übernimmt SKUANI keine Gewähr dafür, dass die Plattform jederzeit und vollständig zugänglich ist.
    3. SKUANI ist ohne Vorankündigung berechtigt, die Leistungen in angemessenem Umfang und zum Zwecke der Aufrechterhaltung, Sicherheit und Integrität der Serverleistungen sowie zur Durchführung technischer Massnahmen zu reduzieren. SKUANI ist verpflichtet, diese Massnahmen unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen der Benutzer durchzuführen.
    4. Im Falle von Änderungen, Unterbrechungen, Einstellungen der Services und Löschungen von Inhalten, besteht kein Anspruch des Benutzers auf Vertragsrücktritt und/oder Reduktion bzw. Rückforderung von Vergütungen oder Schadenersatz.
  10. Laufzeit und Kündigung

    1. Die Laufzeit dieser Vereinbarung bedeutet die Dauer der Benutzung der Plattform als Benutzer sowie den Gebrauch der Services auf oder von SKUANI.
    2. Die Mitgliedschaft beginnt mit der Registrierung des Benutzers und endet mit der Löschung des Benutzerprofils.
  11. Preise und Zahlungsbedingungen

    1. Die Registrierung der Benutzer ist kostenlos.
    2. Das E-Procurement for Legal Services ist kundenseitig kostenlos. Für jede Mandatierung verlangen wir 5% des Gegenwerts der Mandatierung als Lizenzgebühr für die Nutzung der Procurement Plattform vom Experten. Es handelt sich bei dem durch SKUANI erbrachten Service nicht um eine Vermittlung eines Mandates. SKUANI wir nicht von einem Kunden kontaktiert oder mandatiert, weshalb die Plattform auch kein Mandat vermitteln kann. Der Kunde nutzt das Procurement, um an eine grosse Menge Experten zu gelangen und Offerten dieser Experten zu vergleichen und um schlussendlich sein Beratungsbedürfnis effizient zu platzieren. Der Kunde kommuniziert und mandatiert den für ihn passenden Experten ohne Rücksprache mit SKUANI.
    3. Die Bemessungsgrundlage für die Lizenzgebühr ist bei einer Mandatierung basierend auf verrechenbaren Stunden die Kostenindikation (Stundenhonoraransatz x Anzahl Stunden) des Experten. Bei einem Fixpreis oder einem anderen Verrechnungsmodell ist die Bemessungsgrundlage für die Lizenzgebühr den von beiden Parteien akzeptierte Preis. Ist der Preis für die Rechtsberatung schlussendlich höher oder tiefer als jener, der bei der Mandatierung über das Legal E-Procurement festgelegt wurde, ergibt sich keine nachträgliche Korrektur. Wir möchten und können keine Einsicht in die Honorarnote zwischen Experten und Kunden erhalten.
    4. Anwaltskanzleien oder einzelne Experten können Priviledged Service Provider („PSP“) von SKUANI werden. PSP sind Kanzleien oder Experten, die aufgrund Ihrer hohen Leistungsqualität eine sogenannte Fach-Kooperation mit SKUANI eingehen. Pro Rechtsbereich und Jurisdiktion bestehen nur eine begrenzte Anzahl an PSP. PSP kennen den Procurement Prozess genau und bieten Kunden rasch und einheitlich qualitativ hochstehende Offerten an. Für die PSP kann eine Jahresgebühr erhoben werden. Die PSP werden entsprechend geflaggt. Dieses Flagging ist eine entsprechende Marke, anhand derer wir den Kunden zeigen, bei welchen Leistungserbringern wir eine hohe Qualität und eine schnelle und zuverlässige Offertabgabe erwarten.
    5. Die Rechnungen für Mandatierungen können nur über die von SKUANI akzeptierten Zahlungsmethoden beglichen werden. Rechnungen, welche per E-Mail oder auf dem Postweg versandt werden, sind innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. Hält der Experte die Zahlungsfrist bzw. die separat vereinbarten Zahlungstermine nicht ein, so hat er nach erfolgter Mahnung einen Verzugszins von 8% zu entrichten. Der Ersatz weiteren Schadens bleibt vorbehalten. Ferner hat der Experte eine Mahngebühr in der Höhe von CHF 20 an SKUANI zu leisten.
  12. Disclaimer

    1. SKUANI ermöglicht seinen Kunden Zugang zu vielfältigen und qualitativ hochstehenden Inhalten und Diensten. Die Inhalte müssen sich nicht mit den Ansichten von SKUANI decken. Die gesamten Datenbankinhalte bzw. Rechtsinformationen werden SKUANI von Dritten zur Verfügung gestellt und von SKUANI für die Nutzung im Rahmen ihres Online-Angebotes aufbereitet, formatiert und allenfalls veredelt. SKUANI übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihr angebotenen Datenbankinhalte bzw. Rechtsinformationen keine Gewähr. Experten, die Datenbankinhalte bzw. Rechtsinformationen auf SKUANI zur Verfügung stellen, garantieren, dass die veröffentlichten Informationen akkurat sind und nicht die geistigen Eigentumsrechte oder andere Rechte Dritter verletzen.
    2. Jegliche Haftung von SKUANI im Zusammenhang mit diesen AGB oder der Plattform ist im gesetzlich zulässigen Umfang ausdrücklich ausgeschlossen. Insbesondere ausgeschlossen ist jegliche Haftung von SKUANI für Schäden (inklusive mittelbare Schäden wie beispielsweise Folgeschäden sowie indirekte Schäden oder entgangener Gewinn), die sich aus dem Zugriff auf die Plattform, deren Elemente und/oder aus deren Benutzung ergeben oder aus der Unmöglichkeit oder Einschränkung des Zugriffs oder der Benutzung (wie z.B. Funktionsunterbrüche, technische Fehler usw.).
    3. SKUANI haftet zudem nicht für den Missbrauch des Internets und damit verbundene Schädigungen durch Viren und ähnliche schädigende Elemente, ebenso wenig für Sicherheitsmängel und Störungen der Fernmeldenetze und des Internets. Insbesondere kann die Betriebsbereitschaft des Internets nicht gewährleistet werden. Es ist möglich, dass Übermittlungsfehler, technische Mängel, Störungen, rechtswidrige Eingriffe in Einrichtungen des Netzes, Überbelastung des Netzes, mutwillige Verstopfung der elektronischen Zugänge durch Dritte, Unterbrüche oder andere Unzulänglichkeiten seitens der Netzbetreiber auftreten können.
    4. SKUANI gibt den Benutzern keinerlei Gewährleistungen im Zusammenhang mit der Plattform. Sie erteilt insbesondere keine Zusicherung für die Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Aktualität, Angemessenheit oder Vollständigkeit der auf der Plattform enthaltenen oder zugänglich gemachten Informationen und schliesst jede Haftung für unvollständige oder fehlerhafte Inhalte aus. Alle Informationen werden ohne Gewähr zur Verfügung gestellt. Insbesondere erteilt die SKUANI keine Gewähr für die auf der Plattform angebotenen Beratungsdienstleistungen und für die sich daraus möglicherweise ergebenden Vertragsabschlüsse.
    5. Der Benutzer verpflichtet sich, SKUANI schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch seine Registrierung und/oder Benutzung der Plattform und der damit zugänglich gemachten Informationen entstehen könnten.
    6. SKUANI ist nicht verantwortlich und schliesst jede Haftung aus für die Inhalte von Websites, auf welche mit Links auf der Plattform verwiesen wird. Der Zugriff auf solche Links erfolgt auf Risiko des Benutzers. Alle Haftungsansprüche des Benutzers gegenüber der SKUANI im Zusammenhang mit solchen Links sind - soweit dies gesetzlich zulässig ist - ausgeschlossen.
  13. Datensicherheit und Risiken

    1. Aufgrund der eingesetzten Verschlüsselung ist es grundsätzlich keinem Unberechtigten möglich, die vertraulichen Daten einzusehen. Dennoch kann auch bei dem neusten Stand der Technik entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen sowohl auf Seiten der Plattform wie auch auf Seiten der Benutzer keine absolute Sicherheit gewährleistet werden.

  14. Gesetze/Import- und Exportbeschränkungen

    1. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass er mit der Nutzung der Plattform und den darin enthaltenen Services unter Umständen Regeln seine Jurisdiktion einhalten muss. Es ist Sache des Benutzers, sich darüber zu informieren. SKUANI lehnt diesbezüglich jede Haftung ab.
    2. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass es Import- und Exportbeschränkungen für die Verschlüsselungsalgorithmen geben könnte, gegen die er gegebenenfalls verstösst, wenn er die Services nicht von der Schweiz aus nutzt.
  15. Datenschutz

    1. SKUANI erhebt Daten nur soweit nötig und geht damit sorgfältig um. Mehr dazu in den Datenschutzbestimmungen.
    2. SKUANI hält sich an die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes, kann jedoch die Vertraulichkeit, Integrität, Authentizität und Verfügbarkeit von Personendaten nicht umfassend garantieren. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis und willigt ein, dass Personendaten auch in Staaten abrufbar sind, in denen eine Gesetzgebung fehlt, die einen angemessenen Datenschutz gewährleistet.
    3. Beim Zugriff eines Benutzers auf Personendaten (auch beim Zugriff aus dem Ausland) und bei deren Bearbeitung ist der betreffende Benutzer für die Einhaltung des Datenschutzes verantwortlich. Das Abspeichern von Daten auf Datenträgern etc. ist restriktiv zu handhaben, Ausdrucke sind vertraulich zu behandeln, nicht benötigte Personendaten sind unverzüglich zu löschen.
    4. Die Experten werden darauf hingewiesen, dass alle Benutzer auf die aufgeschalteten Benutzerprofile Zugriff haben.
    5. Mit diesen AGB akzeptiert der Benutzer auch die Datenschutzbestimmungen, die einen integrierten Bestandteil dieser AGB darstellt.
  16. Änderungen Geschäftsbedingungen

    1. SKUANI behält sich das Recht vor, die AGB sowie die Datenschutzbestimmungen für künftige Geschäfte jederzeit anzupassen. Zwischen dem Benutzer und SKUANI gilt die jeweils aktuelle, auf der Plattform publizierte Fassung.
    2. Änderungen von Preisen und Konditionen treten für alle Benutzer gleichzeitig in Kraft.
  17. Teilnichtigkeit

    1. Sollte eine Bestimmung der AGB oder den Datenschutzbestimmungen unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Regelungen hiervon unberührt. In diesem Fall verpflichten sich die Vertragsparteien als Ersatz für die unwirksame Bestimmung eine Regelung zu treffen, die wirtschaftlich dem mit der unwirksamen Bestimmung ursprünglich Gewollten am nächsten kommt.
  18. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

    1. Gerichtsstand ist die Stadt Zürich. SKUANI ist jedoch befugt ihre Rechte auch am Domizil bzw. Sitz des Benutzers oder vor jeder anderen zuständigen Behörde geltend zu machen. Anwendbar ist das materielle schweizerische Recht.